Seite wählen

Persönlichkeitsentwicklung mit Ätherischen Ölen

Interview mit Maxie Fröhlich

    In dieser Episode spreche ich mit Maxie Fröhlich über Ätherische Öle und ihren Nutzen im Alltag sowie Persönlichkeitsentwicklung. Wir führen einen Gedankenaustausch darüber, dass wir im Business unseren Fokus auf den Zweck legen und nicht primär auf den Ertrag schauen sollten.

    Als sport- und gesundheitsbegeisterte Frau sind für Maxie Lebensqualität, Lebensbewusstsein, gesunde Ernährung und ein gesundes Mindest wichtige Kraftspender. Auf ihrem Weg der Persönlichkeitsentwicklung kam sie zu den Ätherischen Ölen. Deswegen hat sie mit ihrem Partner Oliever Oillovers gegründet. Im Interview berichtet sie, dass die ätherischen Öle meistens zu den Menschen finden, denn es gibt oft immer einen bedeutenden Grund, warum die Öle zu uns ins Leben kommen.

    Was sind ätherische Öle?

    Ein ätherisches Öl ist der Saft der Pflanze. Er wird durch Kaltpressung direkt aus der Pflanze gewonnen. Dem Öl wird nichts hinzugesetzt, sondern es ist ein reines Öl, welches hoch konzentriert ist. Daher kann teils schon ein Tropfen sehr wirksam sein. Einfach gesagt sind ätherische Öle also Pflanzensaft und flüssiges Bewusstsein. Sie riechen gut und wirken auf natürliche Basis.

    In ihrer Arbeit mit den Ölen trifft Maxie keine Heilaussagen, sie diagnostiziert und lindert auch keine Schmerzen. Es geht beim Umgang mit den Ölen um einen präventiven, gesundheitlichen Ansatz. Ätherische Öle tragen zu einem guten Wohlbefinden bei und können in den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens eingesetzt werden (Arbeiten, Haushalt, Körperpflege, Haustiere, Kinder, Fitness …). Durch Öle kann man sein Leben noch besser unterstützen. Es ist spannend zu schauen, wie sich die Öle individuell in den Alltag einbinden lassen. So lassen sie sich auch gut ins Business integrieren. Rosmarin und Basilikum helfen zum Beispiel für Aufmerksamkeit und Konzentration. Lavendel und Weihrauch unterstützten einen entspannten Schlaf nach einem langen Arbeitstag.

    Den inneren Kritirer ausschalten

    Da die Duftmoleküle und unsere Gefühle im selben Bereich des Gehirns verarbeitet werden, wirken die ätherischen Öle auf unsere Emotionen. Öle können ein toller Support für unsere Persönlichkeitsentwicklung sein. So können wir unseren eigenen Weg gehen und uns vom inneren Kritiker freimachen. Die Öle wirken also emotional und auch auf physischer Ebene. Sie sind der optimale Begleiter für Lebensveränderungen.

    Teilen bringt Menschen zusammen

    Auf die Öle werden die meisten Menschen durch jemanden aufmerksam, der diese schon nutzt. Sie werden von Mensch zu Mensch weitergegeben. Man entwickelt eigene Impulse, die Öle zu nutzen. Jeder nutzt die Öle auf seine Art. Maxie löst Probleme, indem sie diese als Herausforderungen sieht und empfiehlt, sich Rat bei Menschen zu holen, die die Herausforderung schon gemeistert haben. Sie sind für sie ein toller Support für ihre Persönlichkeitsentwicklung.

    Nach dem Prinzip “Purpose over Profit” steht Teilen bei Oillovers im Vordergrund. Hier ist die Offenheit der Menschen wichtig, mit dem Zweck rauszugehen und für andere Menschen Nutzen zu schaffen. Nach dieser Prämisse gestaltet Maxie auch ihre Events. Wenn der Zweck vor dem Ertrag liegt, wird der Ertrag erfüllt. Der Fokus liegt auf der Fülle, nicht auf dem Mangel.

    Wir sprechen darüber, welche Herausforderungen sich stellen, wenn man ein Business zu zweit führt. Maxie und Oliever achten darauf, dass jeder seinen Raum bekommt und sie sich stets auf Augenhöhe wertschätzend begegnen. Es ist wichtig, dass beide in ihrer eigenen Kraft bleiben und gleichzeitig gemeinsame Visionen formulieren. Zu 90% ist der Ölemarkt eine Frauendomäne. Wir diskutieren, ob Frauen im Business eher feinfühliger sind und Männer Dinge strategisch angehen. Wie siehst du das?

    Jetzt bist du dran!

    Aus jeder Episode ergibt sich für die HörerInnen eine kleine Aufgabe. Mach mit und schenke der Welt deinen wundervollen Beitrag!

    Deine Aufgabe

    Betrachte Dinge mal aus einem anderen Blickwinkel. Wenn etwas geschieht, was dir nicht gefällt, verstehe, dass auch im Negativen etwas Positives liegt. Lenke deine Aufmerksamkeit darauf.

    Sieh dir hier das Interview auf meinem YouTube-Kanal an.

    Auf diesen Plattformen kannst du den kompletten it matters. Podcast anhören: iTunes, Android, Spotify, YouTube, RSS Feed.