Seite wählen

Schulbildung für Patenmädchen in Ecuador

Interview mit Sabine Richter

    In dieser Episode spreche ich mit Sabine Richter über ihre Patenschaft für zwei Schulmädchen in Ecuador. Sie ermöglicht ihren Patenkindern ihre wichtige Schulbildung über Jahre hinweg. 

    Schulbildung für Mädchen in Ecuador

    Sabine liegt die schulische Bildung von Kindern sehr am Herzen. Daher engagiert sie sich im Verein Yanapana. Auf Quechua, der zweiten Amtssprache Ecuadors, bedeutet Yanapanahelfen. Der Verein weiß, dass eine gute Ausbildung zukunftsweisend ist und unterstützt daher bedürftige Kinder in El Quinche, Ecuador. Spendengelder ermöglichen den Kindern eine Schulbildung. So passt der Slogan des Vereins „Damit aus fröhlichen Kindern verantwortungsvolle Erwachsene werden“ nur allzu gut.

    Sabine führt ihr Business als Virtuelle Assistentin in Deutschland und unterstützt (Online-) Unternehmer. Einen Teil der monatlichen Einnahmen investiert sie in die Patenschaft zu zwei Patenkindern in Ecuador. Im Interview erzählt Sabine, wie sie sicherstellt, dass ihr Engagement in Ecuador bei den beiden Patenmädchen auch wirklich ankommt.

    Frauenenergie fördern

    Dass sie zwei Mädchen unterstützt, hat Sabine bewusst entschieden, weil sie es als wichtig erachtet, Frauen, insbesondere Mädchen, auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen. Wir können auf dieser Welt mehr Frauenenergie gebrauchen.

    Obwohl Ecuador über 14 Flugstunden entfernt von Deutschland liegt, hält Sabine auch persönlichen Kontakt mit den beiden Mädchen über Briefe und Geschenke. So sieht sie selbst, dass ihre Hilfe ankommt, kann sich an den Nachrichten erfreuen und lernt derzeit sogar Spanisch, um eines Tages mit ihren Patenkindern ohne Dolmetscher sprechen zu können.

    Die kleinen Taten

    Es muss allerdings nicht gleich Ecuador sein. Auch in der eigenen Umgebung und in der Nachbarschaft können wir uns engagieren. Einfach mal die Blumen beim Nachbarn gießen, damit er entspannt in den Urlaub fahren kann. Die kleinen Taten machen oft einen großen Unterschied.

    Jetzt bist du dran!

    Aus jeder Episode ergibt sich für die HörerInnen eine kleine Aufgabe. Mach mit und schenke der Welt deinen wundervollen Beitrag!

    Deine Aufgabe

    Schenke den Menschen, denen du heute begegnest, ein Lächeln 🙂

    Sieh dir hier das Interview auf meinem YouTube-Kanal an.

    Auf diesen Plattformen kannst du den kompletten it matters. Podcast anhören: iTunes, Android, Spotify, YouTube, RSS Feed.